Klugelieder.de
Die aktuellen Programme
     
 


Die aktuellen Programme:

Christof Kluge - "KLUGE LIEDER"

Das aktuelle Programm heißt wie die Homepage. Naja, man kann mit diesem Namen halt ein wenig spielen. Mit etwa 20 Liedern, deren größter Teil auf meiner neuen CD zu hören ist, erzähle ich vom Schreiben, von alltäglichen Dingen, schönen und traurigen und witzigen. Da geht es um Träume, Geschichten und Geschichte. Um die Sehnsucht nach selbst gelebtem Leben, um die wilde Blütenpracht, die jeder im Garten seines Herzens trägt. Und auf den Wellen der Gitarrenklänge kann jeder an seine eigene Geschichte(n) denken. Ich verspreche einen anregenden gemeinsamen Abend!


Matthias Arndt & Christof Kluge - "Lieder blüh'n auch unterm Eis“

Jenseits von Hörgewohnheit und Massentexthaltung machen sich zwei "Lied(er)finder" gemeinsam auf die Suche und präsentieren frisch Gezupftes aus ihren Liedergärten. Vielleicht gerade zeitgleich mit den ersten Schneeglöckchen läuten sie schon mal den Frühling ein - "kluge Lieder" mit Christof Kluge und "weise Weisen" mit Matthias Arndt. Sie erzählen Geschichten zum Lachen, Nachdenken oder gar Mitsummen, die berühren und aufrütteln.                                    
Durch die Lieder von Christof Kluge klingt die Sehnsucht nach selbst gelebtem Leben in Fülle, einer Sehnsucht, die wohl jeder im Garten seines Herzens trägt. Von den letzten bis zu den ersten Dingen des Lebens spannt er einen weiten Bogen und zu feinen Gitarrenklängen stellt er sich und seinen Hörern die Frage, was wirklich zählt im Leben.
                                              
Mit Wortwitz und Sprachspiel begeistert Matthias Arndt seit vielen Jahren Klein und Groß. Den Satz: "Davon kann ich ein Lied singen" nimmt er - zur Freude seiner Zuhörer - wörtlich, und so sind seine Lieder schon für manchen Hörer Begleiter in vielen Lebensphasen geworden


Interessant für Sie als Veranstalter ist, dass Sie mit mir immer auch ein Programm in bestimmtem zeitlichen Rahmen oder/ und zu ganz bestimmten Anlässen und Themen vereinbaren können, zu denen gehobene Unterhaltung gefragt ist (z.B. Vernissagen, Empfänge, Feste).

Liedermacher schreiben über das Leben in all seinen Facetten. So habe ich beispielsweise spezielle

Lieder zum Geburtstag - allerdings nicht - wie sagt man das heute? - als >Lounge-Music<

   im Hintergrund,

– Lieder zur Hochzeit - im Gottesdienst, auf dem Standesamt oder während der Feier,

– auch Lieder zur Beerdigung, die Trost und Licht schenken können. 

Ich spiele nach Möglichkeit >unplugged<. Das klappt in Kirchen, die nicht allzu groß oder akustisch schwierig sind, immer recht gut. Auch in kleineren Sälen. Sollte doch eine Anlage nötig sein, ist das Aufgabe des Veranstalters. Microfone habe ich dabei, bzw. kann ich die Gitarre auch direkt an eine Anlage anschließen. Das GEMA-Formular habe ich ausgefüllt mit. Einreichen und die Gebühr zahlen muss der Veranstalter, wobei Kirchengemeinden es da einfacher haben: Die großen Kirchen haben jeweils einen Pauschalvertrag mit der GEMA, sodass die einzelne Gemeinde da nichts extra hinlegen muß. 

Ich glaube, meine Honorarvorstellungen sind durchaus bezahlbar. Und da Geld nie alles ist, weshalb ich die Gitarre nehme und irgendwo spiele und singe, können wir auch darüber reden. Bisher ließ sich da immer eine Lösung finden. Also nur Mut, einfach anrufen und - wenn ich mal wieder nicht da bin - eine Nachricht hinterlassen. Ich rufe auch gerne zurück (vorausgesetzt, Sie vergessen Ihre Telefonnummer nicht.) Oder eine Mail schreiben. Ich schaue mindestens 2x pro Woche ins Postfach und beantworte Ihre Mail gerne.